die internationalen stimmen der travelogue scamps

unsere internationale zusammenarbeit begann als künstlerisches experiment im zuge der amerikanischen wahl 2016. zuerst amüsiert und verstört, dann verblüfft und entsetzt und durch den scheinbaren zusammenbruch des amerikanischen demokratischen systems schrieben und veröffentlichten wir unsere lieder nicht nur als öffentlichen akt der sozialen kritik, sondern als tief persönliche handlungen der selbstprüfung: was ist die rolle der künstler, fragten wir uns in einer welt, die zunehmend polarisiert wurde (manche würden sagen paralysiert), durch partisanenpolitik und damit verbundene kulturkriege? ist es heute möglich, lieder von dissens zu schreiben, ohne der naivität zu entgehen, komplexe fragen zu vereinfachen oder in klischees zu verfallen?

diese fragen erwägend fingen wir an, texte für ein satirisches lied zu schreiben, das “Cancel My Trip to America” genannt wurde. aber anstatt eine einzige endgültige aufnahme zu schaffen, dachten wir, es wäre lustig zu sehen, welcher von uns die beste musik zu den lyrics schreiben würde und als ergebnis hatten wir vier sehr verschiedene versionen des songs. inspiriert durch die ergebnisse haben wir den gleichen ansatz verwendet mehrere versionen von vier weiteren songs zu kreieren, um schließlich album-material zu erzielen, das in deutlich unterschiedlichen musikalischen stilen aufgenommen wurde.

unsere lieder erzählen eine geschichte der politischen regierungsführung, die durch eine populistische grundwelle von empörung und angst und durch eine besondere abneigung von menschlichen unterschieden und vielfalt in einer globalisierenden welt gekennzeichnet ist und somit destabilisierend wirkt. wir schrieben “Banned at the Border” als eine spontane reaktion auf die exekutivorder des amerikanischen präsidenten, die einwandererung aus mehreren muslimischen ländern zu verbieten und um die weite distanz zu beklagen, die den demokratischen Idealismus amerikas von seiner heutigen wende zum autoritären zynismus trennte. als nächstes kam “The Great American Reality Show” eine unbeschwerte ansicht des chaos, das täglich vom weissen haus ausgeht, welches von einem aufmerksamkeitsstarken reality-tv-star geführt wird und der zunehmend mit dem first amendment (erster zusatzartikel der verfassung der vereinigten staaten) im widerspruch steht. kurz darauf, das potenzielle aufkommen eines neuen globalen wettrüstens erwägend, das von der gefährlich kriegerischen rhetorik mehrerer autoritärer weltführer unterstützt wurde, schrieben wir “No More War!”. ein lied in dem wir vor unserem lieblingsmusik peacenik, dem grossen John Lennon, unseren hut ziehen. schließlich haben wir mehrere versionen von “Hallo Paris” aufgenommen, um unsere besorgnis über den rückzug der us-egierung aus der pariser klimavereinbarung auszudrücken und unsere unterstützung für eine nachhaltige globale ordnung auf der grundlage von würde, respektvollem dialog und internationaler zusammenarbeit zu äußern.

© 2017 Travelogue Scamps

 

 travelogue scamps

 

the travelogue scamps sind

anhören der album tracks und kauf: The Travelogue Scamps website

ein paar appetitanreger sind oben im player zu hören...